Entdecke den Workout-Waver: Auf der perfekten Welle

 

Hast du schon einmal das reine Glück und die Entspannung gefühlt, wenn du auf einer Schaukel schwingst? Dieses Gefühl ist nicht nur Einbildung – es ist wissenschaftlich belegt. Schaukeln stimuliert die Sinne und bringt eine sensorische Freude, die sowohl Kindern als auch Erwachsenen zugutekommt. 

Was ist ein Workout-Waver?

„Mach, dass ich mich geborgen fühle!“ 

In der Therapie kommt dieser Wunsch ganz häufig vor. Kein Wunder. Wer sich geborgen fühlt, lässt lös, findet Wärme, Nähe und Trost. Und wenn sie fehlt? Dann fühlst du dich in deinem Leben einfach nicht wohl. Der Workout-Waver ist speziell dafür entworfen, diese Erfahrung nachzuholen. Dieser Schwingtyp ist ideal für Personen mit fehlendem Urvertrauen, aber auch mit sensorischen Verarbeitungsstörungen. Das Waven stimuliert die Gehirnregion, die essentiell für das Gleichgewicht und die räumliche Orientierung ist. Gefertigt aus reinen Naturmaterialen umhüllt er den Körper wie ein Nest. Er bietet Druckstimulation sowie ein Gefühl der Sicherheit. 

Wie der Workout-Waver funktioniert

 
Man legt sich hinein und schaukelt und schwingt hin und her. In genau dem Rhythmus, der sich richtig anfühlt. Keine Sorge, er hält das Gewicht. In unseren Versuchen haben wir ein kleines Pony drauf gestellt. Ein ängstliches Pony, denn auch Tiere werden durch das Schaukeln sicherer und sicherer. Der Workout-Waver bietet Druck auf die Triggerpunkte entlang des Rückens, fördert die Stimulation des Gleichgewichts und bringt den Körper in Schwingung.
„Durch das rhythmische Bewegen bauen die Teilnehmer eine immer stärkere Verbindung zu sich und zu ihrer inneren Kraft auf. Sie werden psychisch, emotional und körperlich belastbarer. Wiederholtes Üben über mehrere Wochen hat möglicherweise einen nachhaltigen depressionshemmenden Effekt“, sagt Rhythmuspädagoge und Facharzt für Innere Medizin Dr. Behzad von der Psychiatrie des Uni-Klinikums Erlangen, der auf Rhythmustherapie bei Depressionen setzt.
Entscheidend dabei ist der Wechsel zwischen Stabilisierung und Destabilisierung. Wer das immer wieder erlebt, in dem wächst das Vertrauen, das irgendwo auf der Welt immer ein Rhythmus da ist, der dich trägt. Obwohl der Workout-Waver gut in therapeutischen Settings wie Ergotherapie oder Sprachtherapie eingesetzt werden kann, ist er auch hervorragend für den Heimgebrauch oder in Schulen geeignet, um Kindern und Erwachsenen ein sicheres und anregendes sensorisches Erlebnis zu bieten. 

Die Vorteile des Workout-Wavers

Verbesserte Konzentration: 

Schaukeln im Workout-Waver kann die Konzentration und den Fokus verbessern. Studien zeigen, dass Schaukeln die Durchblutung des Gehirns erhöht, was die Wachsamkeit steigert und die kognitive Funktion verbessert. Dies ist besonders vorteilhaft für Menschen mit ADHS oder anderen Aufmerksamkeitsstörungen.


Reduzierter Stress und Angst: 

Waven reduziert nachweislich Stress und Angst. Man fühlt sich getragen und geborgen. Sobald die Schaukel sich zu stark neigt und droht zu kippen, wendet sie sich wieder in die andere Richtung. Das bewirkt, dass sich das Unterbewusstsein beginnt, sicher in der Unsicherheit zu fühlen. Man vertraut auf den Rhythmus des Lebens. Urvertrauen kann wachsen und trägt den Menschen durchs Leben. Waven aktiviert das parasympathische Nervensystem, fördert die Entspannung und senkt den Stresspegel. Das ist besonders hilfreich für Menschen, die mit Angststörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen kämpfen.


Fazit

Der Workout-Waver bietet ein einzigartiges sensorisches Erlebnis, das sowohl Kindern als auch Erwachsenen zugutekommt. Das Design des Wavers bietet Druckstimulation, trainiert das Gleichgewicht, und lässt ein inneres Gefühl der Sicherheit wachsen. Wichtig: wer am falschen Ende spart, kauft eine Holzwippe, die nur geringfügig belastbar ist. Ein solcher Bruch kann die ganze Therapie nutzlos machen. Wer sich sicher fühlen möchte, muss loslassen können. 

Was bringt das Waven?

  • Waven verbessert die Konzentration.
  • Waven reduziert Stress und Angst. 
  • Waven fördert die sensorische Integration fördern.
  • Waven kann die sozialen Fähigkeiten erweitern.
  • Durchs Waven wird die Tiefenmuskulatur spielerisch gestärkt. Er kann auch als Sportgerät zum Beispiel für unser Brazilian-Butt-Training genutzt werden. 
  • Ob zu therapeutischen Zwecken oder für den Einsatz zu Hause, der Workout-Waver ist eine wunderbare Möglichkeit, deine Sinne zu stimulieren und pure Freude zu erleben.
  • Super auch für Mamas mit Babys. Zu zweit auf dem Workout-Waver zu schaukeln ist einfach nur schön, vertieft die Bindung und lässt Urvertrauen wachsen. 

Achte auf das Original: Der Original-Workout-Waver ist belastbar. In unseren Tests haben wir ein 150 Kilo schweres Pony draufgestellt. Denkt daran: wer billig kauft, kauft zweimal. Entscheidet euch besser direkt für solide Qualität. 



Quelle: Rocking synchronizes brain waves during a short nap, 
Laurence Bayer, Irina Constantinescu, Stephen Perrig, Julie Vienne, Pierre-Paul Vidal, Michel Mühlethaler, Sophie Schwartz ∗

Open ArchiveDOI:https://doi.org/10.1016/j.cub.2011.05.012